Überall steigen die Kosten – Kolossales Planungsversagen in Saarbrücken

Saarbrücken, den 24.02.2017

freie-demokraten-im-stadtratFDP setzt Sondersitzung zum Ludwigspark durch

Nachdem der Stadtrat erst durch die Presse von den enorm gestiegenen Kosten beim Ludwigspark erfahren hat, hat die FDP Stadtratsfraktion noch am selben Tag eine Sondersitzung gefordert, um genauer über die gestiegenen Kosten und ihren Ursachen informiert zu werden.

„Wir haben den Eindruck, dass es sich um systematischen Fehler in der städtischen Verwaltung handelt. Erst wird die Bahnhofsstraße teurer und jetzt das LuPa. Preissteigerungen bei den Realkosten – die vorhersehbar waren – wurden offensichtlich nicht oder nicht ausreichend eingeplant. So können nur Politiker planen, die die Steuergelder der Bürger für selbstverständlich halten!“, so der Fraktionsvorsitzende der FDP Stadtratsfraktion Karsten Krämer.

Verwunderlich sei außerdem, dass die CDU bislang so zurückhaltend agiert. Über die Projektgesellschaft war auch die CDU an den Planungen beteiligt.

„Wir begrüßen die Forderung nach mehr privaten Engagement. Allerdings hätte man schon vor dem Abriss damit anfangen sollen und beispielsweise über die Verwendung der Namensrechte oder sonstige Möglichkeiten, private Investoren einzubinden, nachdenken sollen.“, so Krämer abschließend.

Nota bene: Am 1. März 2017 um 16 Uhr findet eine Sondersitzung des Werksausschusses GMS gemeinsam mit dem Ausschuss für Sport, öffentliche Einrichtungen und Gesundheit statt

 

Verantwortlich:

Julien Simons

FDP Stadtratsfraktion Saarbrücken

Fraktionsgeschäftsführer

 

Rathaus-Carrée

Zi. 205

66104 Saarbrücken

Telefon:          0681 905-1745

Fax:     0681 905-1747

fdp-fraktion@saarbruecken.de

Menü schließen