Luksic: 5G-Ausbau muss zügig kommen- Saarland muss beim autonomen Fahren Pilotregion werden

19.03.2019

Der saarländische FDP-Landesvorsitzende unterstützt die Landesregierung bei dem Vorhaben, 5G-Modellregion zu werden und fordert sie auf, schnellstmögliich in den Ausbau des schnellen Mobilfunkstandards zu investieren. Gleichzeitig fordert Luksic einen zügigen flächendeckenden Ausbau des Mobilfunks im Saarland:

„Die schwarz-rote Bundesregierung hat zu verantworten, dass der 5G Ausbau viel zu langsam voran geht. Die Aussagen des Digitalbeauftragten Ammar Alkassar kann ich nur unterstützen. Das Saarland sollte sich schnellstmöglich als Modellregion bewerben, das Saarland muss 5G schnell vorantreiben. Der schnelle Mobilfunkstandard 5G ist unerlässlich für die Wettbewerbsfähigkeit der saarländischen Wirtschaft in den kommenden Jahren und den bevorstehenden Strukturwandel. Die Vorschläge der Kohlekommission haben gezeigt, dass sich das Saarland schnellstens Zukunftsinnovationen hinwenden sollte, um den Kohleausstieg verkraften zu können. Wenn das Saarland führend beim autonomen Fahren sein will, brauchen wir dafür im Saarland auch die notwendige digitale Infrastruktur. Gleichzeitig muss aber endlich der Ausbau des aktuellen Mobilfunkstandards zügig abgeschlossen werden. Es kann nicht sein, dass LTE immer noch in einigen Gebieten des Saarlandes nicht verfügbar ist. Hier muss die Landesregierung dringend handeln, um gleichwertige Lebens- und Wettbewerbsverhältnisse für alle Teile des Landes zu schaffen“.

Menü schließen