FDP Saar fordert Absage von Schulfahrten in Corona-Risikogebiete

FDP Saar fordert Absage von Schulfahrten in Corona-Risikogebiete

Die FDP Saar fordert die Landesregierung auf, die saarländischen Schulen anzuweisen, Schulfahrten in die vom Robert Koch-Institut benannten Risikogebiete abzusagen.

Dazu der FDP-Landesvorsitzende Oliver Luksic:

„Die Landesregierung muss ob der Unsicherheit von Schülern, Eltern und Lehrern eine landesweit einheitliche Regelung treffen und alle Schulfahrten wie Klassenfahrten, Studienfahrten oder Schüleraustausche aussetzen. Dies gilt auch für Austauschbesuche von Schülern aus den entsprechenden Gebieten. Falls hier ein finanzieller Schaden entsteht, etwa durch Stornierungen, muss das Land diese Kosten übernehmen. Es ist mir unerklärlich, warum die Landesregierung noch nicht dem Vorbild anderer Bundesländer gegangen ist und diese Regelung zum Schutz aller Beteiligten nicht schon längst getroffen hat“.

Menü schließen