Dr. Isringhaus: Versprochen und nicht eingehalten: Corona-Prämie für die Pflege

Dr. Isringhaus: Versprochen und nicht eingehalten: Corona-Prämie für die Pflege
Dr. Helmut Isringhaus . Copyright: Andreas Schlichter

FDP Saar fordert erneut die Pflegeprämie auch für Schwestern und Pfleger in Krankenhäusern

Am Anfang der Corona-Krise wurden die Pflegekräfte beklatscht und ihnen eine Bonuszahlung in Aussicht gestellt. Und in der Tat: Beschäftigte in der Altenpflege erhalten den Corona-bedingten Pflegebonus von bis zu 1.500 Euro. Und was ist mit der Krankenpflege? Durch die Corona-Pandemie waren auch Beschäftigte in den Kliniken besonders gefordert und gefährdet. Dennoch werden Alten- und Krankenpflege unterschiedlich behandelt. So wie in den Altenheimen war auch in den Krankenhäusern die Arbeitsbelastung hoch. Aber jetzt sollen keine Krankenhauspfleger berücksichtigt werden – trotz teilweise schwerster Arbeitsbedingungen und fehlender Schutzkittel und Masken.

Der stellvertretende Landes-Vorsitzende der FDP Saar Dr. Helmut Isringhaus dazu: „In der Bundes- und Landesregierung fehlt offenbar ein Verständnis dafür, dass man den Pflegeberuf nicht dadurch attraktiver machen kann, indem man die Mitarbeiter mit einer Prämie für ihr Engagement belohnen will, um dann nach vorläufiger Bewältigung der Krise alles zu einem Scherz zu erklären, weil man die Finanzierung nicht sicherstellen kann. Und dies angesichts riesiger Milliardensummen, die jetzt ausgegeben werden sollen.“