Besuch von Kitas und Schulen bei Schnupfen und Grippesymptomen: FDP für einheitliche Regelung in Saarbrücken!

Besuch von Kitas und Schulen bei Schnupfen und Grippesymptomen: FDP für einheitliche Regelung in Saarbrücken!

Wegen der Vielzahl von unterschiedlichen Trägern von Kitaeinrichtungen auf dem Gebiet der Landeshauptstadt Saarbrücken wünscht sich die FDP Stadtratsfraktion eine einheitliche Regelung. Die Eltern brauchen Planungssicherheit.

„Daher braucht es eindeutige Vorgaben von der Landesregierung, die für alle Träger und Einrichtungen verbindlich sind“, so Heike Müller Sprecherin für Kinder- und Jugendpolitik in der FDP Stadtratsfraktion. Es kann nicht sein, dass Kinder in der einen Kita mit leichten Grippesymptomen die Kita besuchen dürfen und in einer anderen Kita die Kinder wegen eines Schnupfens zu Hause bleiben müssen. Auch die Träger hätten so mehr Rechtssicherheit, im Moment liegt die volle Verantwortung bei ihnen und bei einer strikten Auslegung müssen sie sich zur Zeit auch den Eltern häufig erklären, dies würde bei einer einheitlichen Regelung entfallen.