Dr. Isringhaus: Saarland braucht Impfstrategie

Dr. Isringhaus: Saarland braucht Impfstrategie
Dr. Helmut Isringhaus . Copyright: Andreas Schlichter

Die FDP Saar fordert die Landesregierung auf, eine Strategie für die Lagerung und Verteilung eines Coronaimpfstoffes zügig und intensiv vorzubereiten, um bei einer Zulassung eines Impfstoffes schnell handlungsfähig zu sein.

 Dazu der stellvertretende Landesvorsitzende Dr. Helmut Isringhaus:

 „Die Meldung, dass Biontech und Pfizer offenbar einen Impfstoff entwickeln konnten, macht Hoffnung. Umso wichtiger ist es, dass die Landesregierung sich nun schnell und intensiv auf eine Coronaimpfung vorbereitet. Lagerung und Verteilung des Impfstoffes sowie die Vorhaltung von Zubehör müssen dringend geregelt werden, damit es im Falle einer Zulassung nicht zu unnötigen Verzögerungen kommt. Auch die Errichtung eines Impfzentrums und zusätzlicher Anlaufstellen muss zügig geplant werden. Es wäre wichtig, dass die Landesregierung, Gesundheitsämter und niedergelassene Ärzte  in dieser Frage an einem Strang ziehen. Grabenkämpfe und Kompetenzwirrwarr wie bei den Masken und den Lüftungsgeräten dürfen sich nicht wiederholen. Schnelles und konzentriertes Handeln ist zum Wohle aller geboten“.